Am heutigen Spieltag musste die dritte des TSV zum nächsten schwierigen Auswärtsspiel nach Müssen. Aus der Vergangenheit wussten wir dass es nicht leicht werden würde. Die aktuelle Tabellensituation zeugte ebenfalls davon, dass es nicht einfach werden würde. Ein richtiges Topspiel. Mit einem dezimierten Kader musste die Dritte wieder versuchen gegen eine der Topmannschaften zu bestehen.
Von Beginn an wollten wir kompakt stehen und im Angriff ruhig unsere Spielzüge durchspielen. Der Gastgeber war nicht weniger motiviert. Eine gute Abwehr macht unser Angriffsspiel schwer. Im Gegenzug bekamen wir am Anfang nicht richtig Zugriff aufs Spiel, sodass Müssen mit 3:7, 6:9 das Spiel erstmal im Griff hatte.
Die Stimmung wurde leider durch eine Schrecksekunde getrübt, als unser Kapitän durch eine Zweikampfsituation verletzt liegen blieb und anschließend mit Nasebluten vom Feld ging. Ein weiterer Einsatz im Verlauf war nicht mehr möglich. An dieser Stelle wünschen wir eine schnelle gute Besserung.
Zur Halbzeit war die Dominanz des Gegners ungebrochen, ob wohl dieser sich nicht richtig absetzen konnte. Halbzeitstand 10:13.
Durch unseren Couch Stone wurde die Mannschaft nochmal eingenordet. Die Abwehr sollte nun kompakt an 6 Meter agieren und vorne sollte geduldiger gespielt werden. Wir kamen besser in aus der Halbzeit heraus. Die Abwehr arbeitete nun kompakter und man unterstützte sich gegenseitig mehr. Allein die kompaktere Abwehr stellte den Gastgeber vor kleinere aber entscheidende Probleme. Die Abwehr blockte mehrfach Würfe aus der zweiten Reihe oder unser Torwächter Strucki konnte den einen oder anderen Wurf entschärfen. Dadurch gelang es uns unsere schnellen Außen einzusetzen.
Wir kämpften uns wieder an den Gastgeber heran. 11:14, 13:14 bis zum ersten Unentschieden 14:14. Müssen viel vorerst nichts mehr ein, sodass wir sogar auf 16:14 erhöhen konnten. Nach dem 1:0 die erste Führung für den TSV. Danach war es ein offener Schlagabtausch, wobei kleinere Vorteile bei den Schloßherren lagen. Die kompakt und gut arbeitende Abwehr in der zweiten Halbzeit verschaffte uns im Endeffekt die nötige Motivation gab, sodass wir in der Schlussphase das Spiel mit 24:22 für uns entscheiden konnten.


Das nächste Spiel findet am 22.10.17 um 16.00 Uhr (Anpfiff) in / gegen TSV Oerlinghausen 2 statt.


Es spielten für den TSV: D. Struck, A. v.Detten (Tor), J. Rabenstein (Schriftführer), J. Malina (11), J. Kröger (6), M. Kurte (3), M. Pielsticker (2), B. Lebock, M. Fenu (je 1), T. Koch, A. Kurte

Unsere Sponsoren

Die nächsten Termine

Kontakt

   
Telefon: +49 5254 6622976
EMail: geschaeftsstelle@tsv1887.de
Web: www.handballtsv.de
TSV Schloß Neuhaus - Handball
Impressum

Newsletter

Meld dich hier zu unserem Newsletter an.
captcha 
Laß dich über Termine, Nachrichten, Fundstücke etc. informieren.